Was ist Gottes Wille?

 

Dies ist eine Zusammenstellung und Auswertung von Bibelstellen, die ausdrücklich den Willen Gottes erwähnen und erklären, worin er besteht.

 

1) Die Rettung aller Menschen

a) Die Grundlage: Jesu Leiden und Sterben

Mt. 26, 42
Wiederum, zum zweiten Mal, ging er hin und betete und sprach: Mein Vater, wenn dieser <Kelch> nicht vorübergehen kann, ohne daß ich ihn trinke, so geschehe dein Wille!

Lk. 22, 42
und sprach: Vater, wenn du willst, nimm diesen Kelch von mir weg - doch nicht mein Wille, sondern der deine geschehe!

Hebr. 10, 10
In diesem Willen sind wir geheiligt durch das ein für allemal geschehene Opfer des Leibes Jesu Christi.

b) Die Notwendigkeit: unsere Verlorenheit

Mt. 18, 14
So ist es nicht der Wille eures Vaters, der in den Himmeln ist, daß eines dieser Kleinen verloren gehe.

2. Pt. 3, 9
Der Herr verzögert nicht die Verheißung, wie es einige für eine Verzögerung halten, sondern er ist langmütig euch gegenüber, da er nicht will, daß irgendwelche verloren gehen, sondern daß alle zur Buße kommen.

c) Die Folgen

BUSSE

2. Pt. 3, 9
Der Herr verzögert nicht die Verheißung, wie es einige für eine Verzögerung halten, sondern er ist langmütig euch gegenüber, da er nicht will, daß irgendwelche verloren gehen, sondern daß alle zur Buße kommen.

RETTUNG

1. Tim. 2, 4
welcher will, daß alle Menschen errettet werden und zur Erkenntnis der Wahrheit kommen.

ERKENNTNIS DER WAHRHEIT

1. Tim. 2, 4
welcher will, daß alle Menschen errettet werden und zur Erkenntnis der Wahrheit kommen.

BEFREIUNG AUS DER MACHT SATANS

Gal. 1, 4
der sich selbst für unsere Sünden hingegeben hat, damit er uns herausreiße aus der gegenwärtigen bösen Welt nach dem Willen unseres Gottes und Vaters ...

GOTTESKINDSCHAFT

Eph. 1, 5
und uns vorherbestimmt hat zur Sohnschaft durch Jesus Christus für sich selbst nach dem Wohlgefallen seines Willens ...

WEITERE GEISTLICHE SEGNUNGEN

Eph. 1, 9 - 11
9 Er hat uns ja das Geheimnis seines Willens zu erkennen gegeben nach seinem Wohlgefallen, das er sich vorgenommen hat in ihm 10 für die Verwaltung <bei> der Erfüllung der Zeiten: alles zusammenzufassen in dem Christus, das, was in den Himmeln, und das, was auf der Erde ist - in ihm. 11 Und in ihm haben wir auch ein Erbteil erlangt, die wir vorherbestimmt waren nach dem Vorsatz dessen, der alles nach dem Rat seines Willens wirkt ...

HEILIGUNG

Hebr. 10,.10
In diesem Willen sind wir geheiligt durch das ein für allemal geschehene Opfer des Leibes Jesu Christi.

AUFERSTEHUNG, EWIGES LEBEN

Joh. 6, 39 - 40
39 Dies aber ist der Wille dessen, der mich gesandt hat, daß ich von allem, was er mir gegeben hat, nichts verliere, sondern es auferwecke am letzten Tag. 40 Denn dies ist der Wille meines Vaters, daß jeder, der den Sohn sieht und an ihn glaubt, ewiges Leben habe; und ich werde ihn auferwecken am letzten Tag.

2) Das geistliche Wachstum (Heiligung) der Christen

a) im Hinblick auf ethische Entscheidungen

Röm. 12, 2
Und seid nicht gleichförmig dieser Welt, sondern werdet verwandelt durch die Erneuerung des Sinnes, daß ihr prüfen mögt, was der Wille Gottes ist: das Gute und Wohlgefällige und Vollkommene.

b) im Hinblick auf Versuchungen (Sünde)

1. Thess. 4, 3
Denn dies ist Gottes Wille: eure Heiligung, daß ihr euch von der Unzucht fernhaltet ...

c) im Hinblick auf die Lebensumstände

1. Thess. 5, 18
Sagt in allem Dank! Denn dies ist der Wille Gottes in Christus Jesus für euch.

d) im Hinblick auf ungerechte Behandlung und Verfolgung

1. Petr. 2, 15
Denn so ist es der Wille Gottes, daß ihr durch Gutestun die Unwissenheit der unverständigen Menschen zum Schweigen bringt

Detlev Fleischhammel
17.10.2000